29.03.2018 / Allgemein / /

Béatrice Wertli verlässt das Generalsekretariat der CVP Schweiz

Die Generalsekretärin der CVP Schweiz, Béatrice Wertli, hat gestern das Parteipräsidium der CVP Schweiz informiert, dass sie das Generalsekretariat der CVP Schweiz im Herbst 2018 verlassen wird. Der Weggang erfolgt aus persönlichen Gründen.

Béatrice Wertli ist seit Dezember 2012 Generalsekretärin der CVP Schweiz. In den letzten fünfeinhalb Jahren hat sie sich mit viel Engagement und Freude für die CVP eingesetzt. Sie war nationale Wahlkampfleiterin für die Wahlen 2015. Sie konzipierte und führte den Strategieprozess #CVP2025, der mit der Verabschiedung des neuen Leitbilds am Parteitag in Genf abgeschlossen wurde.

Als Generalsekretärin war sie zuständig für das Management der Partei, die strategischen Projekte, Wahlen und Kampagnen. Sie setzte sich stets mit grossem Elan für die Interessen der Basis ein. Von Beginn weg war Béatrice Wertli für die CVP in allen Kantonen der Schweiz unterwegs und motivierte an Parteianlässen, coachte Kandidatinnen und Kandidaten und beriet Kantonalparteien. Selber ist sie aktiv als Mitglied der CVP Stadt Bern, wo sie bis 2013 als Stadträtin politisierte.

Die CVP Schweiz dankt Béatrice Wertli ganz herzlich für ihr sehr grosses Engagement für die CVP.

„Le PDC est ma patrie et ma passion. Ich werde mich auch nach dem Ausscheiden aus dem GS der CVP Schweiz weiterhin mit Engagement für meine Partei einsetzen.“ Béatrice Wertli