28.08.2019 / Wahlen 2019 / /

Mein Smartspider: Fast wie Australien

Mein Smartspider hat beinahe die Form von Australien: Angemessen zentriert, denn Extreme sind nichts für mich. Ich stehe für Ausgewogenheit, für Mass und Mitte. Wir müssen alle Bürgerinnen und Bürger auf unserer Schweizer-Reise mitnehmen! Hier direkt die Quelle:

Mein Smartvote-Profil. Mein Spider.

Den grössten Ausschlag habe ich beim Umweltschutz: Denn die aktuellen Herausforderungen fordern entschiedenes Handeln. Mein Vorbild ist dabei Doris Leuthard: Sie hat mit der Energiestrategie 2050 einen entschiedenen Weg raus aus der Energiefalle vor dem Volk durchgebracht. Sie war es auch, die für die Schweiz das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet und mehrheitsfähig gemacht hat. Am Schluss zählen eben die Resultate – nur die Resultate!

Eine liberale Gesellschaft ist dann liberal, wenn sie nicht diskriminiert und jedem jene Freiheit lässt, die auch den anderen respektiert. Deswegen bin ich zum Beispiel für die „Ehe für alle“.

In der Stadt Bern haben wir mit Reto Nause einen herausragenden CVP-Sicherheitsdirektor. Sicherheit gewährleisten, damit wir in Frieden leben können: Auf kommunaler, aber auch auf nationaler Ebene. Die entsprechenden Mittel und Instrumente müssen dafür zur Verfügung stehen. Ich bin deshalb für ein klares Durchgreifen, wenn Kinder und Jugendliche bedroht sind – und für Fussball-Hooligans habe ich schon gar kein Verständnis. Mit Viola Amherd hat unser Land auch eine super Verteidigungsministerin: Ich bin keine Militaristin: Aber eine angemessene Verteidigung ist einfach nötig – und nicht zuletzt auch deshalb, um im Katastrophenfall angemessen reagieren zu können.

Es ist nicht sozial, wenn wir dem Mittelstand mit ständig steigenden Krankenkassenprämien die Luft abschnüren. Es braucht eine Kostenbremse im Gesundheitswesen! Damit wir zum Beispiel für Generika-Medikamente nicht auch in Zukunft zehn Mal (!) mehr als die Holländer bezahlen. Darum mache ich mich stark für die Volksinitiative zur Kostenbremse im Gesundheitswesen: www.kostenbremse.ch – Haben Sie schon unterschrieben? Ich komme gerne mit einem Unterschriftenbogen bei Ihnen vorbei.

Sozial ist, was Arbeit schafft: Gerade KMU brauchen eine liberale Wirtschaftspolitik. Soviel Regulierung wie nötig – aber auch so wenig wie möglich, das ist mein Credo.

Danke, wenn Sie mir Ihre Stimme am 20. Oktober bei den Nationalratswahlen geben: Liste 21.