15.09.2019 / Freiwilligenarbeit / /

… was wäre, wenn wir keine Freiwilligen mehr hätten?

Vom Quartierstrassenfest über die hütenden Grosseltern bis hin zum Kultur- und Sportevent in Stadt und Land: Unsere Schweiz lebt vom Engagement der Freiwilligen! […]

Habt Ihr Euch schon einmal überlegt, was ohne all diese Freiwilligen passieren würde? Öde und langweilig wäre oft unsere Freizeit, finanziell am Anschlag die Eltern betreuungsbedürftiger Kinder, Lauberhorn und Grümpelturnier, Inferno-Triathlon und Jungfrau-Marathon: Undenkbar!

Trotzdem wird Freiwilligenengagement bei uns – namentlich in der Politik – noch nicht richtig ernst genommen. Meine Partei, die CVP, hat sich des Themas angenommen: Es gibt ein spannendes und ausführliches Papier dazu – lest es hier: https://www.cvp.ch/de/news/2017-12-05/freiwilligenarbeit-haelt-die-schweiz-zusammen !

Mit aller Kraft engagiere ich mich deshalb für die Freiwilligenarbeit – denn auf diese 700 Millionen Stunden können wir nicht verzichten!

Im Berner Grossen Rat haben wir ein Postulat eingereicht «Mehr Unterstützung für Freiwillige und Freiwilligenarbeit». Bislang hat nur der Kanton Waadt die Freiwilligenarbeit in seiner Kantonsverfassung erwähnt.

Es besteht Handlungsbedarf: auf kantonaler und auf nationaler Ebene.

Ich bleibe dran.